Menu Shop Warenkorb

FAQ-E-Bikes

Kann ich mein Fahrrad auch woanders in die Inspektion geben?Kann ich mein Fahrrad auch woanders in die Inspektion geben?
Wie oft sollte ich mein E-Bike zum Service geben?

Aufgrund des höheren Rahmengewichts und der größeren Kräfte ist ein Service häufiger nötig. Durch den elektrischen Antrieb sollten manche Komponenten wie z. B. die Kette etwas früher als bei einem normalen Bike getauscht werden. Bitte beachte die Angaben aus der Betriebsanleitung des Motorherstellers, wie oft das Rad zum Service muss. Wir raten Dir grundsätzlich, Dein E-Bike alle sechs Monate „servicen“ zu lassen. 

Wie weit kann ich mit voll geladenem Akku fahren?

Die Reichweite hängt von einigen Faktoren ab: Außentemperatur, Körpergewicht, Trittfrequenz. Außerdem ist entscheidend, wie Du die drei Unterstützungsmodi des Motors (Shimano: Eco, Trail/ Norm, Boost/Hoch; Fazua: Breeze (Grün), River (Blau), Rocket (Lila); Continental: 1, 2, 3, 4) verwendest und wie viele Höhenmeter Du fährst.

Ist der Akku bei Erhalt geladen?

Unsere E-Bikes sind bei Auslieferung des Rades immer geladen, da wir Sie nach Fertigstellung der Montage noch einmal Testfahren.

Wie gehe ich am besten mit meinem Akku um?

Den Akku bitte trocken lagern, idealerweise bei einer Raumtemperatur von 10 bis 20 Grad Celsius. Eine Ladungserhaltung zwischen 30 und 80 % ist optimal für die Lebensdauer des Akkus.

Wie gehe ich vor, wenn ich feststelle, dass mein Akku defekt ist?

Wenn Dein Akku defekt zu sein scheint, wende Dich bitte direkt an uns oder Deinen Händler. Wir prüfen den Sachverhalt und setzen uns mit dem Hersteller in Verbindung, um Dein Problem zu lösen. Für alle weiteren Details wende Dich bitte an unseren Kundenservice.

Was muss ich im Winter bei meinem E-Bike Akku beachten?
  • Am besten lagerst Du Deinen Akku bei Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad in Innenräumen. Wenn Du Dein E-Bike auch im Winter fährst, solltest Du den Akku erst kurz vor der Abfahrt einsetzen und am Ende der Fahrt möglichst wieder mit in die Wohnung oder ins Büro nehmen. Warte mit dem Laden, bis sich der Akku wieder erwärmt hat.

  • Bei Kälte arbeitet Dein Akku nicht wie im Sommer und liefert nicht die gleiche Leistung. Die Reichweite nimmt spürbar ab. Beachte also immer Deine Akkuanzeige im Auge. Übrigens: Der Akku wärmt sich während der Stormerzeugung selber auf.

  • Nutzt Du Deinen Akku längere Zeit nicht, solltest Du diesen mit einem Ladezustand von 30 bis 80 % aufbewahren. Deinen Akku komplett zu entleeren ist nicht zu empfehlen. Dabei ist zu beachten, dass sich der Akkuspeicher auch langsam selbst entlädt. So sollte er nach ein bis zwei Monaten kontrolliert und evtl. wieder aufgeladen werden.
Kann ich mein Fahrrad auch woanders in die Inspektion geben?
  • Sofern eine Inspektion etc. fachgerecht erfolgt, kannst Du Dein Rad auch zu anderen Werkstätten bringen.