Menu Shop Warenkorb

News - Aerotests

Aerotests mit dem Aerfast3 und Fascenario.3



Das Aerfast3 ist geboren, um schnell zu sein. Steif und leicht, aber auch komfortabel und besonders aerodynamisch. Um erneut selbst zu ermitteln, wie aerodynamisch unser Bike ist, waren wir gemeinsam mit unserem Partner SwissSide im Windkanal. Die Laufräder, die wir dabei an unserem Aerfast3 getestet haben, sind von DT Swiss und wurden in allen aerodynamischen Aspekten von SwissSide entwickelt. Unser Rad haben wir dabei in mehreren Varianten getestet. 3 Laufräder mit und ohne Flasche und immer mit dem gleichen Mantel auf dem Vorderrad, um die Werte nicht zu verfälschen.

Das Ergebnis: Unser Rahmen ist sehr schnell. Egal welche Laufräder Du hast, das Aerfast wird seinem Namen gerecht. Mit besseren Laufrädern kann man aber noch schneller werden. Von den Einsteiger-DT Swiss Laufrädern P 1800 23 mm zu den neuesten Aerolaufrädern ARC1100 dicut 62 mm kann man 9,6 Watt sparen! Dazwischen liegt dann noch unser eigener Aerolaufradsatz von DT Swiss, die ARC1600 Storck Edition, auch mit 62mm. Hier spart man 5,1 Watt und sichert sich dazu noch ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Auch bei den Trinkflaschen besteht noch Optimierungsbedarf: Eine 750 ml Flasche im Flaschenhalter am Unterrohr bedeutet einen Verlust von 3,5 Watt, mit einer Aeroflasche verliert man nur 0,8 Watt. Ohne Flaschen ist man also am schnellsten. Möchtest Du absolut aerodynamisch sein, wähle also eine Aeroflasche oder verzichte ganz aufs Trinken, spart ja auch Gewicht… ;)

Auch unser Fascenario.3 musste sich dem Windkanal stellen. Das Tour-Magazin teste unser Rad. In der Serienkonfiguration mit unseren ARC 1600 Storck Edition Laufrädern sichert es sich den Testsieg. Das Ergebnis: 226 Watt. Damit ist es das schnellste Serien-Rad im Test. Laufrad-Tuning ab Werk!

*die Tests wurden mit einer Messgeschwindigkeit von 45 km/h durchgeführt. In den Test wird die Wattersparnis/ also der geringere Kraftaufwand bei gleicher Geschwindigkeit gemessen